• Neuer Bereich

  • CodeschnipselUnser Interesse beschränkt sich nicht nur auf Ubuntu oder Android. Gerne spielen wir auch mit Webtechnologien und experimentieren gerne mit diesen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen einen neuen Bereich in die Homepage zu integrieren. Idee dahinter ist nicht, dass wir ellenlange How To's schreiben, dazu fehlt uns einfach die Zeit und auch das Wissen, sonder kurz und prägnant unsere Erkenntnisse festzuhalten um sie auch später in Projekte einfliessen zu lassen. Der Code wird jeweils direkt auskommentiert, so dass grosse Erklärungen möglichst entfallen. Die Codeschnipsel wurden von uns geschrieben, oder auf unsere Bedürfnisse angepasst, und können nach belieben weiterverwendet werden.

    Bei Anregungen bzw. Verbesserungsvorschlägen zögert nicht euch zu melden.
  • Tweetdeck für Android ist da!

  • qrcode-1.png.scaled500 Es ist endlich so weit. Die finale Version von Tweetdeck ist erschienen. Wer Tweetdeck vom Desktop her kennt, weiss wie gut das Programm ist!
    Das Kolonnen-Prinzip wurde konsequent umgesetzt und es werden auch viele kolonnen-spezifische Einstellungsmöglichkeiten geboten. Meiner Meinung nach schlägt Tweetdeck Seesmic, Twidroid usw. um Längen. Auch macht es nicht den Anschein, als ob es lahmt. Die wohl flüssigste Twitter-App für mein Hero.

    Aber am besten schaut selbst!

    (PS: Hover über das Bild und der QR erscheint!)

Hurra! 5.1 Sound ohne Rauschen!

Multimedia

Geschrieben von: @studipiepst Mittwoch, den 02. Juni 2010 um 16:29 Uhr

Endlich 5.1 Sound ohne störende Nebengeräusche Endlich 5.1 Sound ohne störende Nebengeräusche
Lange Zeit hatte ich ein Problem mit meinem Sound (Onboard Soundkarte mit ALC888 und ein Logitech G51 als Boxen). Stereo funktioniert alles super, doch wenn ich in Ubuntu auf 5.1 schalte, höre ich ein Rauschen bzw. Störgeräusche. Nach langem herum proben mit dem alsamixer, die Einstellungsmöglichkeiten bzw. Lautstärke-GUI von Ubuntu ist katastrophal, fand ich heraus, dass es am PCM Regler liegen könnte. Da standardmässig nur dieser Regler mit der Lauter/Leiser-Taste verbunden ist und ich keinen anderen Weg fand diesen zu "ersetzen", musste eine andere Lösung her.

 

30 Sekunden bis Gnome startet

Allgemein

Geschrieben von: @studipiepst Dienstag, den 01. Juni 2010 um 10:58 Uhr

Gnome startet nun nicht mehr im Schneckentempo Gnome startet nun nicht mehr im Schneckentempo
Vor dem Update auf Lucid startete mein System, dank einer SSD-HD und der so wieso verkürzten Bootzeit von Karmic bereits relativ schnell. Dies ist auch mit Lucid nicht anders. Was mich jedoch störte, war die extrem lange Ladezeit von Gnome. Sprich: Das System war in geschätzten 3-4 Sekunden gestartet, aber nach der Passworteingabe dauerte es noch 20-30 Sekunden bis wieder etwas, ausser dem Wallpaper, zu erkennen war. Um herauszufinden was hier nun falsch laufen könnte, habe ich testhalber Firefox, Evolution, Banshee usw. als Startprogramme angegeben. Komischerweise wurden diese Programme direkt geladen. Sie wurden etwa ab 2 Sekunden nach der Passworteingabe gestartet. Das Panel und Co. wurden jedoch weiterhin erst nach besagter Zeit angezeigt.

 

Endlich angekommen!

Allgemein

Geschrieben von: @studipiepst Dienstag, den 18. Mai 2010 um 20:21 Uhr

Das Paket ist angekommen Das Paket ist angekommen
Vor ein paar Wochen habe ich aus lauter Vorfreude bei Ubuntu eine Desktop-CD bestellt. Heute, als ich das Haus verlies, fand ich einen Umschlag in meinem Briefkasten. Als ich ihn aus dem Fach herauskramte, staunte ich nicht schlecht, als ich "ubuntu", "kubuntu" und "ubuntu server" auf dem Umschlag las. Mir war in der Zwischenzeit völlig entgangen, dass ich die CD überhaupt bestellt hatte. Umso grösser war also die Freude!

 

PDF in JPEG umwandeln und teilen

Multimedia

Geschrieben von: @studipiepst Sonntag, den 09. Mai 2010 um 23:15 Uhr

PDF in Jpeg umwandeln geht ganz einfach PDF in Jpeg umwandeln geht ganz einfach
Letzthin stand ich vor dem Problem, dass ich eine PDF-Datei online zugänglich machen sollte. Ziel war es, das Dokument als Katalog darzustellen. Da mir Flash nicht liegt bzw. ich kein grosser Fan davon bin, lag es nahe, alle Seiten des Dokuments als Bildergalerie zu präsentieren. Um Zeit zu sparen suchte ich nach einer Möglichkeit, PDF-Dokumente schnell und einfach in Bilddateien umzuwandeln. Dabei wäre es von Vorteil, wenn jede Seite als einzelnes Teilbild zerteilt und gespeichert wird. Nach kurzer Suche im Internet und in Synaptic wurde ich mit imagemagick fündig.
 

Seite 5 von 13

Letzte Kommentare

  • Vielen Dank! Genau das was ich gesucht habe. Weiter...
  • funktioniert bei mir (ubuntu 12.04lts) leider nicht. BT lässt sich damit zw... Weiter...
  • Danke hat mir sehr geholfen! :) Weiter...
  • Herzlichen!!! :lol: Weiter...
  • GROẞARTIG! Herzlischen Dank! Weiter...